Email from Mike

Hi we can offer a braid 5 or 6….
cheers
Mike
Oscha slings
Wrap Artists

Ja, ich habe richtig gelesen. Zwickt mich bitte mal jemand?

Das ist die schlichte Antwort auf meine Email von einer halben Stunde zuvor.

Es ist 21:45 als ich das gelesen habe. Wer arbeitet denn bitte noch so spät? Dazu ist es Sonntag…

Schnell antworte ich ihm, dass ich eines in Größe 6 nehmen werde. Meine Finger tippeln über die fimmelige Tastatur des iPhones. So zitterig und aufgeregt, als ob es mir jemand doch noch schnell vor der Nase wegnehmen könnte.

Nach dem Absenden aktualisiere ich gefühlte 100 Mal meinen Mailaccount… Kommt vielleicht doch nichts mehr?

Um 22:33 Uhr die Erlösung. Bekomme eine Mail mit der Rechnung und einen Link für die Liefer- und Zahlungsabwicklung

Hat dieser Krimi von letzten Donnerstag doch noch ein gutes Ende?

An Einschlafen ist nun gar nicht mehr zu denken…

Welch ein schönes hibbeliges Gefühl.

Oscha Roses Aphrodite – so göttlich, wie der Name selbst!

Oscha Aphrodite
Oscha Roses Aphrodite

50 % strahlend, kräftige rote Baumwolle mit 50 % schimmernden Leinen – ca 275/285 gr/qm

Die Schulter wurde in der Elisabethenfaltung, auch E-Faltung genannt, genäht. Beim Tragen legt sich der Stoff wirklich richtig gleichmäßig um die Schulter und verteilt somit das Gewicht des Traglings besser. Außerdem wirkt es sehr aufgeräumt im Gegensatz zur einfachen gerafften Schulter.

Und wenn eines dieses Mal schwierig war, dann, den Rotton im Foto einzufangen, wie er ist. Er kommt auf dem ersten Bild eigentlich am besten zur Geltung. Es ist auf keinen fall quietschrot oder kirschrot. Es ist ein satter, kräftiger Farbton.

Die Bilder sind alle bei Tageslicht und ohne Blitz aufgenommen.

IMG_4825

IMG_4827

IMG_4829

IMG_4838 IMG_4885

Zwergenverpackung für den kleinen Schlack

Der Schnitt ist aus der Zwergenverpackung I von Farbenmix entnommen.

Und da die Zwergenverpackung nur bis Gr. 74/80 die Schnittmuster bereithält habe ich an Ärmeln, Bauch und Rücken in der Länge noch ein paar Zentimeter dazu gegeben. Und da ich eh Jersey verwendet habe, ging es auch nicht zu Lasten der Bewegungsfreiheit, dass ich in der Breite dann noch ein paar Zentimeter weggenommen habe.

Nach wochenlanger kreativer Schaffenspause wurde dieser kleine Pullover nun heute endlich fertig gestellt von mir.

Außerdem habe ich an die Ärmel mit Bündchen versehen. Ich mag Bündchen 🙂

Und das gefällt mir ganz gut so. Sieht so noch lässiger und richtig cool aus an dem kleinen Zwerg.

Beim nächsten Pullover werde ich die Schulterpartie wohl etwas kürzer halten. Die Schultern hängen so irgendwie runter… Und irgendwie fehlt was über der Einstecktasche… oder? Das wirkt so leer…

Okay… also ich halte fest:

Schultern schmaler schneiden

Ärmel dadurch vielleicht etwas länger und

den gemusterten Stoff als Vorder- und Rückseite verwenden, statt an Ärmeln und Tasche.

IMG_4795

IMG_4800

IMG_4802

IMG_4803

IMG_4805

IMG_4806